Christoph Kilz · Woxikon-Chef

Christoph Kilz

Christoph Kilz wurde am 11. Januar 1984 geboren. Nach dem Besuch des Werner von Siemens-Gymnasiums entdeckte er 2005 das Online-Lexikon Woxikon. Schnell erkannte Christoph Kilz das Potenzial dieser Seite und sicherte sich das Projekt. Er entwickelte Woxikon weiter und fügte zu dem bestehenden Wörterbuch eine Synonymdatenbank hinzu.

Der Erfolg des Projektes gab Christoph Kilz recht und so baute er das Portal in den nächsten Jahren weiter aus. Zu den Wörterbuch- und Synonymbereichen gesellten sich schnell eine Grammatik- und Abkürzungsabteilung. Mit Konjugationstabellen und Vokabeltrainer, die Christoph Kilz erstellen ließ, ergänzte Woxikon sein Angebot über ein eigentliches Wörterbuch hinaus.

Im Jahr 2009 unterstütze Christoph Kilz die SEO-Abteilung der Leipziger Firma Unister. Doch dieses Zwischenspiel war nicht von langer Dauer, da ein neues Projekt den 27-Jährigen in seinen Bann zog.

Anfang 2010 gründete Christoph Kilz das Unternehmen Eisbär Media GmbH. Zusammen mit Gesellschafter Andreas Schäfer bietet die Firma im Herzen Leipzig, ein Leistungsspektrum von Projektierungen, Web-Programmierungen, SEO bis hin zum Marketing an.

Während seiner Zeit als Geschäftsführer erweiterte Christoph Kilz zudem sein Portal Woxikon. Nach einem Relaunch im September enthält das Online-Lexikon einen eigenen Bereich für Märchen, Unglaubliches Wissen, einen Reiseführer und weitere spannende Features. Mittlerweile gibt es Woxikons in acht verschiedenen Ländern, weitere werden im nächsten Jahr folgen.

Zudem betreut Christoph Kilz andere Projekte wie Möbel.com und Moderatgeber.de maßgeblich. Diese und andere Portale der Eisbär Media GmbH werden im Monat von mehr als 9 Millionen Usern aufgesucht und sind kostenlos nutzbar. Aktuell beschäftigt Christoph Kilz 13 Mitarbeiter, die er mit SEO-Schulungen und eigenen Projekten stetig fördert.

» Homepage der Eisbär Media GmbH